Wandern im Thüringer Wald

Verbunden mit der Natur

Kontakt

Joachim Barthelmes
Rodebachstraße 22
98544 Zella-Mehlis

info@medien-digital.eu

Facebook

Wandern im Thüringer Wald bei Facebook

Die Lütschetalsperre

  

 

Am Nordhang des Thüringer Waldes befindet sich die Lütschetalsperre. Sie gehört zur Gemeinde Frankenhain im Ilmkreis.

Erbaut wurde sie von 1935 bis 1938 mit dem Ziel die Bahnhöfe von Arnstadt, Neudietendorf und Erfurt mit weichen Wasser aus den Bergen zu versorgen.

Genutzt wird sie heute zur Erholung und im Sommer zum Baden. Am Lütschestausee befindet sich ein Campingplatz.

Erreichen kann man die Lütsche zu Fuß über den Nordknoten von Oberhof oder von der Wegscheide. Mit dem Auto führt eine Fahrstraße von Frankenhain.

Um den Stausee führt ein Rundweg. Weiterhin kann die Lütsche als Ausgangspunkt für weitere Wanderungen dienen. Von hier kommt man zum Lütscheflößgraben mit dem Ausgebrannten Stein, zum Sieglitzteich und auch zur Schlossbergkanzel.